Tageszulassung - Kosten für das Auto - Ratgeber: Vorteile, Nachteile

Tageszulassung - Kosten für das Auto

Kaufinteressenten für neue Fahrzeuge sind gut beraten, bei Händlern nach Autos mit Tageszulassung zu fragen. Als Gebrauchtwagen sind bis zu 30% Rabatt möglich.

Tageszulassung - Ratgeber

Wenn Verbraucher einen Neuwagen erwerben möchten und ihr Fokus auf Prozente und Reduzierungen liegt, so wird hier ein weiteres Sparmodell aufgezeigt, wie es möglich ist, beim Kauf viel Geld zu sparen. Die sicherste Variante bietet der Autokauf, wenn man sich für ein Fahrzeug mit Tageszulassung entscheidet. Der Artikel informiert über dieses attraktive Angebot für Neuwagenkäufer.

Der Gebrauchtwagen mit Tageszulassung zum interessanten Preis

Um im Wettbewerb der Autoverkäufer gute Angebote abgeben zu können, entscheiden sich immer mehr Händler, Neuwagen als Gebrauchtwagen anzubieten. Dies wird durch eine Tageszulassung des neuen Fahrzeuges möglich. Durch diesen Trick können die Autohändler dem Käufer einen erheblichen Rabatt anbieten und liegen damit in der Gunst der Autokäufer weit vorne.

Tageszulassung und schnelle Verfügbarkeit in perfekter Kombination

Ein Fahrzeug mit Tageszulassung ist eine reizvolle Variante zu einem neuen Auto, das bestellt wird. Ein mit wenigen Kilometern gefahrenes Auto wird mit großem Rabatt angeboten und die interessierten Autokäufer sparen sehr viel Geld. Ein weiterer Bonus ist die schnelle Verfügbarkeit des gewünschten Fabrikats, da es sich in der Regel um Lagerfahrzeuge handelt.

Tageszulassung verlangt Flexibilität bei der Ausstattung

Leider ist die Auswahl beim Händler nicht sehr umfangreich und nicht immer fällt die Ausstattung nach Wunsch aus. Doch der Preis ist so faszinierend, dass die Abstriche dagegen gering sind. Nicht immer sind des Modelle ausgelaufen oder nicht mehr ganz aktuell, doch die meisten Fahrzeuge werden nur in großer Anzahl an die Händler abgegeben. Ein Grund mehr, für den Händler, die Autos über eine Tageszulassung attraktiv zu machen und den Preis zu senken. Durch eine erhöhte Abnahme beim Hersteller, kann der Autohändler mit einer entsprechenden Provision rechnen, die er in Kombination mit der Erstzulassung an die Käufer weitergeben kann. Zumindest kann er im Angebot flexibel reagieren.

Preisnachlass von bis 30 Prozent bei Tageszulassung

Für den interessierten Käufer ist ein Wagen mit Tageszulassung ein interessantes Objekt, wenn der Neukauf eines vergleichbaren Fahrzeuges bis zu 30 Prozent billiger sein kann. Bei diesen enormen Preisunterschieden rentiert es sich, genau zu recherchieren, ob das gewünschte Fahrzeug mit Tageszulassung angeboten wird.

Gesetzliche Gewährleistung trotz Tageszulassung

Nicht immer ist das Fahrzeug mit Tageszulassung exakt das Wunschfahrzeug, doch für preisbewusste Kaufinteressenten ist es durchaus möglich das richtige Auto zu finden, selbst wenn die Ausstattung - gegenüber den Wunschvorstellungen – variiert. Bei einem Autokauf mit Tageszulassung garantiert der Hersteller ebenso die gesetzliche Gewährleistung, wie bei einem Neukauf. Es ist darauf zu achten, wie das Datum der Tageszulassung lautet, da dies der Beginn der Gewährleistung ist. Dies ist jedoch erst relevant, wenn das Auto bereits seit längerer Zeit beim Autohändler stand. Diese Zeitspanne verkürzt die Garantie entsprechend.

Das Finanzamt hält sich an den Bruttopreis

Wird das Fahrzeug beim Finanzamt in steuerlich in Anrechnung gebracht und mit der 1 Prozent Regel angesetzt, so ist der Brutto-Listenpreis zu benennen, der nicht um den Tageszulassungsrabatt reduziert sein darf.

Der Gerichtshof legt sich bei Tageszulassungen fest

Der Bundesgerichtshof legte in einem Urteil (VIII ZR 109/04) fest, dass Fahrzeuge auch mit Tageszulassung so angesehen werden müssen, als wenn sie Neufahrzeuge wären, solange das entsprechende Modell ohne wesentliche Veränderungen beim Hersteller gefertigt wird. Weiterhin wurde festgelegt, dass keine Mängel entstanden sein dürfen, während das Auto beim Händler stand. Der Kilometerstand darf höchstens 10 km betragen und zwischen dem Herstellungsdatum und dem Datum des Verkauf wird max. 1 Jahr toleriert.

Versicherungen geben bei Tageszulassungen keinen Rabatt

Verschiedene Kfz-Versicherungen werben mit einem Rabatt, wenn ein neues Auto zugelassen wird. Dabei ist es entscheidend, dass der Autokäufer als erster Eigentümer des Wagens in die Zulassungspapiere eingetragen wird. Da dies bei Fahrzeugen mit Tageszulassung nicht möglich ist, gewähren diese Versicherrungen keinen reduzierten Beitrag.

Voraussetzungen für die Einstufung Neufahrzeug

Wie der Gerichtshof festgestellt hat, zählen Fahrzeuge mit Tageszulassung als neu erworben, wenn der Verkauf innerhalb von 12 Monaten nach der Produktion stattfand und die Standzeit unbeschädigt überstanden wurde. Das Auto gilt weiterhin als Neuwagen, wenn der Tacho nicht mehr als 10 gefahrene Kilometer anzeigt.

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorvision.de