Karosserie

Karosserie

Die Karosserie ist der Aufbau eines Fahrzeuges, der auf dem Fahrgestell oder auf dem Fahrwerk aufbaut. Es gibt selbsttragende und nicht selbsttragende Varianten der Karosserie.

Die nichtselbsttragende Karosserie

Die nicht selbsttragende Karosserie ist die ältere Form des Fahrzeugaufbaus. Sie baut auf dem Rahmen oder Chassis des Fahrzeuges auf. Die ersten Karosserien bestanden aus Holz und wurden zum Schutz der Insassen auf diesen Rahmen aufgeschraubt.

Die selbsttragende Karosserie

Die selbsttragende Karosserie entwickelte sich mit den Fortschritten in der Blechverarbeitung. Sie ist wesentlich leichter und besteht aus Blechen und Profilen, die unlösbar miteinander verbunden sind und die selbst eine tragende Funktion übernehmen. Seit den 1950-er Jahren bildet die selbsttragende Karosserie in Schalenbauweise den allgemein etablierten Standard im Automobilbau.

Die Skelettkarosserie oder Space Frame

Neueste Form der Karosserie ist die sogenannte Skelettkarosserie oder Space Frame. Sie basiert auf einem steifen Skelett von miteinander verbundenen Hohlprofilen, die dann beplankt werden können. Die besonders hohe Verwindungssteifigkeit dieser Karosserieform ermöglichte die Verwendung von Aluminium zur Fahrzeugbeplankung und führte zu einer beträchtlichen Einsparung an Gewicht.

Historische und moderne Materialien zur Karosseriebeplankung von Fahrzeugen

Neben Holz, Stahl und Alumininium bilden heute auch Magnesium und selbst aus nachwachsenden Rohstoffen produzierte Kunststoffe weitere Ausgangsstoffe für das Beplankungsmaterial von modernen Fahrzeugkarosserien.

Bildergallerie

Karosserie Artikel