Autoradio Test 2016 - Vergleich von Radios für Ihr Auto - Testsieger

Autoradio Test

Auch wenn moderne Autos mit guten Serienradios ausgestattet sind, lohnt sich der Kauf eines Autoradios vielfach. Der Autoradio Test dient hierbei zur Orientierung.

Autoradio Test 2016 - Vergleich von Radios für Ihr Auto - Testsieger

In dem vorliegenden Test finden Interessenten an einem neuen Autoradio ein breites Spektrum an verschiedenen Leistungs- und Preisstufen um den Klang im Innenraum des Fahrzeugs zu verbessern. Dabei stellte sich bei dem Autoradio Vergleich heraus, dass nicht nur der Autoradio Testsieger bei Onlinehändlern wie etwa Amazon wesentlich günstiger zu erwerben ist als im ortsansässigen Elektrofachmarkt.

Autoradio Vergleich – muss es wirklich ein neues Radio sein?

Galt das Autoradio vor wenigen Jahrzehnten eher als automobiler Luxus, gehört ein Autoradio in heutigen Zeiten bereits zu jeder Serienausstattung fest dazu. Auch wenn diese Radios bereits über einige interessante Features verfügen, verlassen sich viele Autofahrer nicht auf den Klang des eingebauten Radios sondern suchen gezielt nach Geräten, welche neben einer Klangverbesserung in den meisten Fällen durchaus weitere interessante Optionen mit sich bringen. Denn der technische Fortschritt, welcher das alltägliche Leben vereinfacht, macht auch vor einem Autoradio nicht Halt, sodass der Autoradio Test sich vor allem nach diesen Geräten richtet.

Unabhängiger Autoradio Test als Grundstein

Um einen voll und ganz unabhängigen Autoradio Test durchzuführen und dann einen entsprechenden Autoradio Testsieger zu ermitteln, wurden die Radios auf Herz und Nieren getestet. Wichtig war dabei neben der reinen Klangfähigkeit und dem Preis vor allem das Gesamtpaket des Radios- So kann ein Radio über zig Einstellungsmöglichkeiten für guten Klanggenuss verfügen, wenn serienmäßig jedoch nur zwei Lautsprecher direkt über das Radio angesteuert werden können, verkommen die Einstellungen zum sinnlosen Feature. Andererseits schlägt selbstverständlich auch zu Buche, wenn ein Radio zwar einfach zu bedienen ist, aber der Preis in keinem Verhältnis zum Leistungsumfang steht.

Auf kurzen Strecken mögen viele Autofahrer dem Radio keine große Relevanz zu ordnen, allerdings ändert sich das, wenn längere Fahrtwege zurückgelegt werden müssen. Beispielsweise können mit modernen Autoradios etwa die hinteren Lautsprecher gezielt angesteuert werden um den kleinen Passagieren im Fond das Reisen so angenehm und vor allem so abwechslungsreich wie möglich zu machen. Auch wenn sich das manch ein Autofahrer manchmal wünscht: das Tragen von Kopfhörern im Auto ist selbstverständlich streng verboten und wird rigoros verfolgt. enorme Wege zurücklegen. Berufskraftfahrer wissen vor allem die modernen Technologien zu schätzen, die in neuen Autoradios zum Einsatz kommen. Das alte Kassetten-Autoradio hat im Grunde ausgedient, wobei es nach wie vor immerhin noch eine gewisse Auswahl dieser Geräte im Handel gibt. Denn die Hersteller möchten auch traditionsbewusste Konsumenten nicht außer Acht lassen.

Autoradios als Allzweckgerät

Neben den Familien gelten vor allem Kraftfahrer als prädestiniert für neue Autoradios, da diese nicht nur für die musikalische Untermalung und Abwechslung sorgen, sondern mittlerweile viel mehr den Fahralltag erleichtern. So besitzen viele Autoradios bereits ein voreingebautes Navigationsgerät, wodurch zum einen die Anschaffung eines zweiten Geräts wegfällt und zum anderen vor allem der Bedienkomfort steigt, da eben alles über ein zentrales Steuerelement geregelt werden kann. Ebenso besitzen die meisten Modelle im Autoradiotest bereits über eine integrierte Freisprecheinrichtung, wodurch sich ebenfalls ein sicherheitsrelevanter Vorteil ergibt. Vergleich man die neuen Modelle mit denen von vor einigen Jahren kann man im technischen Bereich durchaus von einem Quantensprung sprechen. Dies hat allerdings seinen Preis, gerade wenn das verbaute Serienradio mit einem höherwertigen Radio des Fahrzeugherstellers ausgerüstet werden soll, sodass auch beim Neukauf genau abgewogen werden sollte, ob die gleiche Leistung des Herstellerradios auch mit einem neu und zusätzlich gekauften Radio erzeugt werden kann. Zwar sind die „frei“ verfügbaren Modelle genormt, aber aufgrund der individuellen Cockpitdesigns in heutigen Fahrzeugen müssen in vielen Fällen spezielle Rahmen zusätzlich gekauft werden. Dies sollte allerdings bei der Auswahl des richtigen Radios auch eine Rolle spielen, da diese Adapterrahmen in großer Vielfalt angeboten werden und einige Radiohersteller sich diesen Kauf gesondert entlohnen lassen. Dadurch kann es, wie im Autoradio Vergleich ersichtlich, dazukommen, dass ein relativ preiswertes Modell in den Anschaffungskosten doch teurer wird, da Rahmen und Kabelsätze gekauft werden müssen. Um sich vor bösen Überraschungen zu schützen, sollte diese Thematik vor Kauf genau überlegt werden.

Technische Neuerungen für mehr Flexibilität

Auch wenn BluetoothMP3 Autoradios und Bluetooth Autoradios von technisch interessierten Fahrern fast schon als Standard angesehen werden, hat die breite Masse die Vorteile solcher Geräte bislang kaum oder gar nicht erkannt. Im Autoradio Test konnte diese Technik nicht nur beim Autoradio Testsieger auf der Habenseite verbucht werden. Nahezu jedes getestete Gerät beim Autoradio Vergleich erlaubte die Nutzung von Bluetooth. Der Vorteil liegt hierbei auf der Hand, bzw. eben gerade nicht. Autoradios, welche diese Art von Datenübertragung ermöglichen, gewähren den Kunden eine gehobene Benutzerfreundlichkeit. Beispielsweise können Telefonbuchkontakte des Smartphone über diese Schnittstelle mit dem Radio synchronisiert werden, sodass ausgehende Anrufe bequem per Sprachwahl oder aber direkt über das Autoradio getätigt werden können. Auch ermöglicht Bluetooth das Abspielen von MP3s, welche sich auf dem Smartphone befinden. Somit erhöht sich die Auswahl eigener Lieder im Vergleich zu einer herkömmlichen CD um ein Vielfaches. Ebenso lassen sich nicht nur Smartphones sondern jedes bluetoothfähige Endgerät mit dem Autoradio koppeln, wodurch der Kauf verschiedener Adapterkabel komplett wegfällt.

Autoradio Testsieger im Autoradio Test als multimediale Schnittstelle

Für Fahrer, die ihr Autoradio als zentralen Ausgangspunkt für das PKW-eigene Infotainmentsystem ansehen, bieten sich hauptsächlich Radios mit einem USB-Anschluss an. Gerade in Verbindung mit eingebauten Bildschirmen ergeben sich zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten. Den neuesten Lieblingsfilm der Kinder während einer langen Fahrt abspielen lassen? Kein Problem, einfach eine mobile Festplatte an das Autoradio anschließen. Mit dem Radiodisplay E-Mails abrufen? Einfach einen USB-Internetstick anschließen, vorausgesetzt das Radio ist internetfähig. Aber auch ganz pragmatisch kann der USB-Anschluss genutzt werden: zum Aufladen des eigenen Smartphones etwa. Gerade die Videolösung wird, so ergab es der Autoradio Test, von vielen renommierten Herstellern wie Blaupunkt, Sony oder JVC, bereits zu erschwinglichen Preisen angeboten. Doch hier ist durchaus Vorsicht geboten, denn für Fahrer ist das Filmschauen während der Fahrt absolut tabu, weswegen die optionale Abschaltung des Frontdisplays bei gleichzeitiger Nutzung von Fondmonitoren ratsam ist. Aber auch hierbei sollte der Interessent sich vorab genau informieren, um den tatsächlichen Bedarf zu ermitteln und um abzuklären, welche Datenformate seitens des Autoradios unterstützt werden.

Auf Kompatibilität achten

Autoradios mit Touchscreen, klassische Optik, diverse Extras und Anschlussmöglichkeiten. All das macht den Kauf einer neuen Musikquelle für ein Fahrzeug durchaus komplex, wenn man sich vorher, etwa durch einen Autoradio Test, nicht ausreichend informiert. Doch selbst wenn letztendlich der viel gelobte Testsieger das auserwählte Gerät sein sollte kann es zu Problemen kommen. Im Gegensatz zu einer Heimkinoanlage kann sich nämlich der Anschluss an die bereits verbauten Lautsprecher des Fahrzeugs durchaus schwierig gestalten, da diese über einen Kabelbaum mit dem Gerät verbunden werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass die beiden Anschlüsse miteinander kompatibel sind, da ansonsten keine Verbindung hergestellt werden kann. Und was nützt das beste Autoradio, wenn keine Musik abgespielt werden kann.

Gestaltet sich das Unterfangen bereits bei normalen Lautsprechern als mitunter schwierig, müssen vor allem Nutzer von weiterem Soundzubehör nicht nur die Kabelschnittstellen beachten. Wer einen Verstärker, etwa für den Betrieb leistungsfähigerer Lautsprecher oder eines Subwoofers , nutzen möchte, der sollte gerade bei günstigen Radios darauf achten, dass ein Vorverstärkerausgang direkt integriert ist. Der Autoradio Test führt dies gesondert auf. Ansonsten muss das Gerät wieder umgetauscht werden, da das Zubehör sonst nicht betrieben werden kann. Umgekehrt darf die Leistung der eingebauten Lautsprecher keinesfalls unterhalb der Ausgangsleistung des Autoradios liegen. Sonst kann es neben erheblicher Beeinträchtigung der Soundqualität vor allem zu Schäden an den Komponenten kommen, welche vielfach einen kompletten Austausch mit sich bringen.

Zubehör als Bestandteil des Autoradio Test

Neben den eigentlichen Geräten wird im Autoradio Vergleich auch ein Blick auf das Zubehör geworfen. Dies reicht von klassischen Komponenten wie etwa Wechseladaptern, Rahmen für den Geräteeinbau oder Halterungen bis hin zu eher außergewöhnlichen Extras. So können Retrofreunde etwa einen Adapter erwerben, welcher das Abspielen alter Kassetten ermöglicht.

Während die meisten vorgenannten Komponenten nicht direkt zum Betrieb eines Radios gehören bzw. bereits im Lieferumfang enthalten sind, sollten gerade Käufer, die viel Wert auf eine gute Soundqualität legen, zusätzliche Kabel gesondert kaufen. Zwar sind auch die Anschlusskabel im Regelfall bereits im Packungsinhalt inbegriffen, aber diese lassen durchaus qualitativ zu wünschen übrig. Dabei fallen die Kosten für neue Kabel nicht unbedingt stark ins Gewicht, da hochwertige Kabel bereits für einen geringen Meterpreis erhältlich sind. Im Zusammenspiel Radio und Kabel ergibt sich somit eine sehr gute Qualität, welche sich von selbiger bei der ausschließlichen Nutzung von Standardkomponenten deutlich unterscheidet. Im positiven Sinn wie der Autoradio Test zeigt.

Testberichte:

Onlinealternative zum Elektronikhändler

Sobald anhand des Autoradio Test ein passendes Gerät, es muss nicht zwangsläufig der Autoradio Testsieger sein, gefunden wurde, geht es an den eigentlichen Kauf. Dabei kann durchaus auf Versandhändler a la Amazon zurückgreifen. Zwar kann das Gerät im Gegensatz zu normalen Händlern nicht direkt mitgenommen und eingebaut werden, allerdings bietet z.B. Amazon den Vorteil, dass bei der Suche nicht nur das eigentliche Gerät angezeigt wird, sondern auch zahlreiche Alternativen sowie Komponenten vorgestellt werden. Vor allem Neulinge im Bereich Car-Hifi können sich neben den Autoradio Vergleich auf die direkten Rezessionen von Kunden stützen um ein optimales Kaufergebnis zu erzielen. Denn auch wenn ein Autoradio Test generell eine gute Entscheidungshilfe darstellt, den letzten Ausschlag für ein Autoradio sollte in erster Linie der persönliche Eindruck sein bzw. der Eindruck aus möglichst vielen Quellen die die alltägliche Nutzung bewerten und widerspiegeln.

Bildergallerie