Mittwoch, 01.10.14 Gabrielides, Michael

Weltpremiere in Paris - Fiat 500 Ron Arad Edition

Vom Fiat 500 Ron Arad wird es für Deutschland nur 40 Exemplare geben.

Den Rahmen der Paris Fashion Week nutzt Fiat zur Vorstellung dreier Variationen des Erfolgsmodells 500. Nur Studien sind der Fiat 500 Comics und Fiat 500 Camouflag.

Den Fiat 500 Comics charakterisieren neben der Bicolore-Lackierung in Sole Gelb und Vesuvio Schwarz die optische Illusion von Nähten, mit denen die Linien der Karosserie scheinbar nachgezogen sind. Der Fiat 500 Camouflage ist mit einem in der Mode hochaktuellen Tarnmuster in Grau und Grün lackiert. Fluoreszierend gelbe Abdeckkappen der Außenspiegel bilden einen starken Kontrast.

In den limitierten Verkauf gelangt dagegen das Sondermodell Ron Arad, das der israelische Künstler als Hommage an den klassischen Fiat 500 aus dem Jahr 1957 gestaltet hat. Dessen Silhouette ist auf die Karosserie des neuen Sondermodells aufgetragen. Serienmäßig hat das grundsätzlich in Schwarz-Metallic lackierte Sondermodell unter anderem ein Sonnendach, Chrom-Akzente, schwarze Ledersitze mit elfenbeinfarbigen Kontrastnähten aus der Manufaktur Poltrona Frau, das zentrale Instrument als TFT-Display mit sieben Zoll Bildschirmdiagonale, Lederlenkrad mit Fernbedienungstasten für das Infotainmentsystem Blue&Me, Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, 16-Zoll-Leichtmetallräder sowie weiße Abdeckkappen der Außenspiegel an Bord.

  • Michael Gabrielides

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorvision.de