Mittwoch, 23.11.16 , Frey, Leon

Luxuriöses Iveco Wohnmobil steht mit Kundenwünschen im Einklang

Luxuriöses Iveco Wohnmobil steht mit Kundenwünschen im Einklang

Iveco Thomi Mobil - Iveco Campingbus im Luxusliner-Design auf dem Caravan Salon vorgestellt. Hersteller GP Camper baut den Transport Dally zum Thomi Mobil um.

Neuer Iveco Transporter "Thomi Mobil"

Auf dem Caravan Salon 2016 in Düsseldorf hat Iveco eine neue Ausführung seines Daily unter dem Namen Thomi Mobil vorgestellt. Von nun an wird die Neuheit  berücksichtigt aller Bedürfnisse und Wünsche der Kunden erzeugt.

Nach Hersteller ist hier die Rede nicht von einem Campingbus, sondern von einem ganz einzigartigen Wohnmobil. Im prächtigen Innendesign überwiegt eine Holzmaserung, wodurch bescheidene und gleichzeitig stillvolle Eleganz erreicht ist.

Iveco Thomi Mobil

Der Name des glanzvollen Wohnmobils ist nicht zufällig: Es heißt zu Ehren seines Besitzers. Weitere exklusive Iveco Daily bekommen ihre Namen entsprechend des Kundennamens. Leider ist der Preis der Neuentwicklung unbekannt, weil sie als Eigentum des Herstellers gilt.

Das Thomi Mobil basiert sich auf einem sechs Meter langen Iveco Daily mit einem 2,3-Liter-Motor der Abgasnorm  Euro 6. Die Abmessungen des Modells können wie alle Details verändert werden, um eine notwendige Kompaktheit zu schaffen. Die Annehmlichkeit und die Geräuschlosigkeit während des Betriebs erfreuen wie nie. Dank dem innovativen 8-Gang-Automatikgetriebe Hi-Matic genießt der Bedienungsmann das Fahren.

Mit grauen und schwarzen Streifen sieht das Fahrzeug sehr schick aus. Für den höchstmöglichen Komfort und Wohlgefühl sorgt ein Fernseher über dem Esstisch. Eine kompakte Küche ist mit einem Kochfeld und einem Wasserhahn ausgestattet, was für übliche Campingbusse untypisch ist. Gegenüber der Küche liegt ein Badezimmer. Die Heckausrüstung umfasst zwei Einzellbetten, die mit einem Polster verbinden werden können. Damit man frische Luft einatmet oder eine massive Bagage unter den Betten platziert, lassen sich die Hecktüren öffnen.

Iveco Business Up App

Zum Überfluss bietet der außergewöhnliche Iveco Transporter eine komplett neue App-Unterstützung „Business Up App“ an. Nun wird das Fahrzeug nicht per Smartphone oder Tablett, sondern per Smartwatch gesteuert werden.  Die App sammelt Fahrzeuganalyse, Multimedia-Bedienung, Navigationssystem, Fahrzeug- und Telefonmanagment und Notfall-Hilfe. Daneben können Kamera, Heizung, Stellplatzsuche und Schließsystem eingefügt werden.

  • Alexander Hauptmann

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorvision.de