Jaguar bietet neben den zwei aufgeladenen V6-Motoren mit 340 PS und 380 PS ausschließlich für das neue Coupé eine R-Version an, die eine Leistung von über 550 PS besitzt. Durch den 5,0-Liter-V8-Kompressor-Motor wird eine maximale Geschwindigkeit von 300 km/h erreicht. Der Spurt von 0 auf 100 km/h soll in lediglich 4,2 Sekunden vollzogen werden. Mit der Karosserie des Coupés, welches vollkommen aus Aluminium besteht, bietet Jaguar seinen dynamischsten Sportwagen der gesamten Geschichte an.

Bei allen Motoren ist eine präzise und optimierte Achtstufen-Automatik für die Kraftübertragung auf die Straße verantwortlich. Auch ist es für den Fahrer möglich, die Gänge durch den SportShift-Wählhebel am Lenkrad manuell zu bedienen. Zudem optimiert das " Intelligent Stopp/Start-System " bei allen Varianten den Verbrauch und die ausgestoßenen CO2-Abgase.

Für die leistungsstarke F-Reihe bietet Jaguar zum ersten Mal Karbon-Keramik-Hochleistungsbremsen an. Diese sind bereits auf den ersten Blick zu erkennen - die 18- bis 20-Zoll großen Räder zeigen die gelb lackierten Bremssättel. Sie zeichnen sich durch eine hohe Standfestigkeit aus. Bestmögliche Fahrdynamik wird durch die neue Bremsanlage garantiert.

Die aktive Hinterachsdifferentialsperre EAD und die optimierte Drehmomentverteilung gehören zu den elektronischen Fahrwerkssystemen des neuen Coupés. Durch gezieltes Abbremsen soll die Kurvenlage im Vergleich zu vorherigen Modellen nun deutlich besser werden. Das " Tourque Vectoring by braking " ist für diesen Mechanismus zuständig.

Ab Frühjahr 2014 ist der F-TYPE Coupé ab 67.000 Euro, das S Coupé ab 78.500 Euro und der R Coupé ab 103.7000 Euro bei den Jaguar-Händlern in Deutschland erhältlich.