Sonntag, 10.10.10 Hauptmann, Alexander

Formel 1 2014 - Der Große Preis von Russland : F1 Rennen in Sotchi am Sonntag den 12. Oktober

Formel 1 2014 - Der Große Preis von Russland in Sotchi: F1 Rennen in Sotchi am Sonntag den 12. Oktober

Das Formel 1 Rennen - Der Große Preis von Russland 2014 wird auf dem Sochi Autodrom in Russland veranstaltet wird. Alle Infos zum F1-Rennen.

Formel 1 2014 - Der Große Preis von Russland in Sotchi: F1 Rennen in Sotchi am Sonntag den 12. Oktober

Die Premiere des Großen Preis von Russland steht unter keinem guten Stern... Schon vor Monaten sprachen sich Politiker wegen des Russland-Ukraine-Konflikts für einen Boykott des Rennens aus. Im August 2014 wurden sogar in der FIA Stimmen laut, die in dieselbe Kerbe schlugen. Ari Vatanen, Funktionär beim Motorsport-Weltverband, attackierte Russlands Präsident Putin scharf für das Blutvergießen und appellierte an Bernie Ecclestone, den GP abzusagen. Einen Teufel wird der tun. Die Formel 1 in Russland ist für Putin und den F1-Boss ein lang gehegter Wunsch. 2010 unterschrieben die Buddys den Vertrag, der die Formel 1 für sieben Jahre an Sotschi bindet. Das Formel 1 Rennen live aus Sotschi überträgt RTL und Sky Sport 1 live im TV. Die Highlights des Rennens sind Sport1 im Free-TV von 19.00-19.55 und 23.00 - 23.54 Uhr zu sehen.

Formel 1 2014 im Live-Stream und TV bei Sport1, Sky und RTL

F1 2014 - Sotschi - Der Große Preis von Russland

Formel 1 Premiere in der Olympia-Stadt: 2014 findet erstmals ein Formel-1-Rennen in Russland und zwar im am Schwarzen Meer gelegenen Sotschi, Austragungsort der jüngsten olympischen Winterspiele. Der beeindruckende Sochi International Street Circuit trumpft mit einigen unkonventionellen Kurven auf, die eine ziemliche Herausforderung für die Fahrer darstellen. Der 5,853 km lange Circuit zählt mit zu den längsten im Rennkalender.

Der Große Preis von Russland - Formel 1 2014

Ursprüngich veranschlagte die russische Regierung Kosten in Höhe von umgerechnet 142 Millionen Euro. Die letztendlichen Kosten sollen sich aber nahezu verdoppelt haben. Der Kurs liegt inmitten des Olympic Park, wo einige Wettbewerbe der Olympischen Winterspiele stattfanden. Die öffentlichen Straßen sind nur wenige Kilometer von der Rennstrecke entfernt, was sein Übriges zur besonderen Atmosphäre in dem beliebten Bade- und Kurort beiträgt.

  • Alexander Hauptmann

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorvision.de