Mittwoch, 04.11.15 Gabrielides, Michael

BMW M8: Kommt der M1-Nachfolger 2016? : BMW M8 in der Pipeline

BMW M8 Supersportler ab 2016?

Kommt 2016 endlich der Nachfolger des legendären BMW M1? Zum 100-jährigen Firmenjubiläum könnte der BMW M8 Markenfans und Enthusiasten in Extase versetzen.

Supersportler zu BMW's 100. Geburtstag?

Die Aussichten für einen BMW Supersportwagen mit Mittelmotor werden besser. Wie die Kollegen von autocar.co.uk berichten, hört der lang ersehnte Nachfolger des legendären BMW M1 intern auf den Namen M8 und könnte als Highlight zu BMW's 100. Geburtstag im Jahr 2016 debütieren.

M GmbH-Chef Friedrich Nitschke erklärte, der M8 könne die aufwendige Karbon- und Aluminium-Basis des 2014 erscheinenden BMW i8 nutzen. Im i8 treibt ein 1,5-Liter-Dreizylinder die Hinterräder an, ein Elektromotor kümmert sich um den Antrieb der Vorderräder. Der Gesamtoutput des i8 beträgt 356 PS, die 0-100-Zeit wird mit 4,6 Sekunden angegeben.

BMW M8 mit Gewichtsvorteil?

Für einen möglichen BMW M8-Supersportwagen würde der i8-Antrieb jedoch zugunsten eines Biturbo-V8 entfallen, der mehr als 600 PS leisten soll. Damit ginge es dann in gut drei Sekunden auf 100 km/h, der Topspeed würde etwa 320 km/h betragen.

Der M8 könnte dazu ein gutes Stück leichter sein als seine Rivalen mit V8-Mittelmotor. Der Ferrari 458 wiegt etwa 1.400 Kilo, der Audi R8 gar 1.560 Kilo. Dagegen steht der BMW i8 mit einem Gewicht von 1.480 Kilo, und das inklusive der gut 200 Kilo für Batterie und E-Motor.

Erster offizieller BMW M8

Die technischen Daten eines BMW M8 klingen verlockend. Jetzt gilt es für Nitschke, BMW-Chef Norbert Reithofer von den ambitionierten Plänen zu überzeugen. Reithofer gilt nicht unbedingt als Freund derartiger Sportwagenkonzepte, ist für ihn doch ein i8 viel mehr Traumsportwagen als ein möglicher M8. Die Aussicht, Komponenten des i8 in größerer Stückzahl zu verwenden, könnte ihn aber gnädig stimmen. Schließlich weiß niemand so recht, wie der äußerst futuristische Plug-in-Hybrid-Sportwagen nächstes Jahr einschlagen wird.

Einen M8 gab es von BMW übrigens noch nie, zumindest nicht offiziell zu kaufen. Die M GmbH legte einst vom BMW 8er einen Protoypen namens M8 mit V12 und knapp 600 PS auf. Leider schaffte er es nie in die Showrooms. Hoffen wir, dass es diesmal anders läuft.

  • Michael Gabrielides

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorvision.de